MedTech Circle schafft innovative Wertschöpfungssysteme zur Stärkung der Medizintechnik in Deutschland

Termine

MedTech trifft sich regelmäßig, um aktuelle Themen der Branche in moderierten Diskussionen, Impulsvorträgen und Arbeitskreisen zu bearbeiten. Über geplante Termine werden wir Sie hier demnächst informieren. Bitte wenden Sie sich an welcome@medtech-circle.de, um an Treffen teilzunehmen.

Aktuelle Berichte

In Kooperation mit dem Translationszentrum (TLZ), das sich mit regenerativer Medizin, neuen Produkte, Implantaten und zellbasierten Therapien befasst und dem Fraunhofer ISC Gesundheit veranstaltet der MedTech Circle am 14. April ein Event zum Thema „Smart Translation“. Der Flyer steht mit ausführlichem Programm hier zum Download zur Verfügung.
Bitte wenden Sie sich bei Interesse an welcome@medtech-circle.de oder senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular aus der pdf-Datei an die Telefaxnummer 0931 4100-399.

In Rostock haben Ärzte, Biomechaniker und Werkstoffwissenschaftler den Verein DeZIS e.V. gegründet - Deutsches Zentrum für Implantat-Sicherheit. Dieser Verein hat sich zum Ziel gesetzt ein Informationsportal für Patienten und Anwender anzubieten, um über sicherheitsrelevante Belange im Bereich der Implantate aufzuklären. Diese Initiative unterstützt in lobenswerter Weise die Idee des MedTech Circles, eine Plattform für Hersteller, Anwender, aber auch für Patienten zu etablieren. Weitere Informationen unter:
http://www.surgical-tribune.com/articles/news/germany/8987_rostocker_forscher_gruenden_zentrum_fuer_implantat-sicherheit_.html

Am Vorabend der Nationalen Strategiekonferenz, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Bundesministerium für Gesundheit und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausrichtet hat sich der MedTech Circle zu einem abendlichen Networking getroffen. Mehr als 20 Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft, Ärzteschaft, Regulierungsbehörden und Dienstleistern konnten sich in ungezwungener Atmosphäre austauschen. Rege Diskussionen bis in die späte Nacht haben diese Veranstaltung zu einem Erfolg werden lassen. Die Teilnehmer unterstrichen den Mehrwert der direkten Diskussion untereinander und der unmittelbaren Austauschmöglichkeit zwischen verschiedenen Interessensgruppen in der deutschen MedTech Branche.

Am 26.11. haben sich ca. 30 Mitglieder und Interessiertes des MedTech Cirlce bei DQS in Frankfurt getroffen, um Fragen zur Nutzenbewertung mit Experten zu diskutieren. Hr. PD Dr. Perleth vom G-BA hat die neue Erprobungsregelung vorgestellt und von den ersten Erfahrungen berichtet. Im Anschluss stellte Herr Stüve von Johnson und Johnson die Bedeutung der Bewertung von Nutzen in weiteren Sinn für die Industrie dar. Dabei wurde vor allem deutlich, dass jedes Medizinprodukt oft spezifische Nutzer mit individuellen Anforderungen an Nutzen und Qualität hat. Diese müssen bei der Entwicklung innovativer Produkte frühzeitig identifiziert und adressiert werden, um im Markt erfolgreich zu sein.

Neben einem Austausch zur Nutzenbewertung wurde auch die künftige Ausrichtung des MedTech Circle diskutiert. Der Verein versteht sich als Plattform, um über Einzelinteressen hinweg sinnvolle Lösungen für die Medizintechnik zu identifizieren. In diesem Sinne ist der MedTech Cirlce ein unabhängiger Think Tank.

Am 27.02.2013 wurde der Verein MedTech Circle e.V. notariell eingetragen und die Eintragungsbekanntmachung veröffentlicht. Als Vereinsvorstände wurden folgende Personen gewählt: Peter Albrecht, Martin Braecklein, Sebastian Gaiser, Martin Herzmann, Prof. Dr. Peter Kolominsky-Rabas, Peter Kremer und Dr. Jörn Leewe.

Am 31.01.2013 haben sich etwa 24 Interessierte und Vereinsmitglieder in Bubenreuth getroffen. Diskutierte Themen waren u.a. die Abgrenzung des Vereins gegenüber Verbänden. Der MedTech Circle differenziert sich klar: Lobbyismus ist ein Thema für die Verbände und nicht für den MedTech Circle. Der MedTech Circle will Lösungen über Partikularinteressen hinweg erarbeiten. Dafür ist es Ziel, alle Stakeholdergruppen im Gesundheitswesen zu vernetzen. In diesem Sinne ist der Verein offen für alle, die aktiv das Gesundheitswesen in Deutschland gestalten wollen.

Ein Impulsvortrag von Dirk Wetzel von der Firma Biotronik zum Thema Wertschöpfung wurde anschließend diskutiert. Der MedTech Circle fokussiert sich auf die tatsächlichen Bedürfnisse im Wertschöpfungssystem, die es im Vorfeld zu identifizieren gilt:

  • Aktive Einbindung des Kaufentscheiders
  • Demographischen Entwicklung und deren Auswirkungen
  • Stärkung der Homecare (ambulant vor stationär)
  • Stärkere Beteiligung des Patienten

Der Patient wurde aus Sicht des MedTech Circles bisher bei Wertschöpfungssystemen oftmals vernachlässigt, obwohl er meist der Hauptnutzer ist. Deshalb ist eine stärke Einbindung der Bedürfnisse der Patienten anzustreben. In anderen Ländern handelt der Patient bzw. Patientenorganisation bereits stärker als Akteur im Gesundheitssystem. Ähnliche Ansätze sind auch in Deutschland zu beobachten, gerade durch die sozialen Netze und das Internet. Bereits jetzt zeichnet sich ein Trend ab, dass es „aufgeklärte“ Patienten gibt, die eine adäquate Versorgung bekommen. In Gegensatz hierzu steht der unaufgeklärte Patient.

Themenschwerpunkte

Themenschwerpunkte

Schwerpunktthema 2014:

Implantatregister

Der Zuwachs an Sicherheit für Patienten und der Zugewinn an Qualität durch den Aufbau eines Implantatregisters ist unbestritten. Selbst im Koalitionsvertrag 2013 verpflichtet sich die Bundesregierung zu diesem Schritt. Der MedTech Circle als unabhängiger Verein hat sich für das Jahr 2014 das Thema Implantatregister vorgenommen und unterstützt, vernetzt und moderiert die Aktivitäten, die dieses Projekt begleiten.

Aktuelle Dokumente und Artikel zum Schwerpunktthema Imaplantatregister finden Sie hier:

Mission Statement

Mission Statement

Mission Statement

MedTech Circle schafft innovative Wertschöpfungssysteme zur Stärkung der Medizintechnik in Deutschland.

Dieses Ziel wird insbesondere durch das nachhaltige Zusammenbringen, den Austausch und die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure im Gesundheitswesen verwirklicht. Über die Grenzen von Einzelinteressen hinweg treffen sich dazu Vertreter aus der Forschung und Entwicklung, den Regulierungsinstitutionen, der Produktion, dem Vertrieb mit Ansprechpartnern von Seiten der Leistungserbringer und Kostenträger.

Kontakt

Kontakt

Kontakt

MedTech Circle e.V.
c/o Novumed Consulting
Thalkirchner Str. 56
80337 München

welcome@medtech-circle.de

Bankverbindung:
Commerzbank
Konto-Nr: 831322300
BLZ: 70040048
IBAN: DE89 7004 0048 0831 3223 00

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.